Beachvolleyball : Erdmann/Matysik verpassen Halbfinale

Die Beach-Volleyballer Jonathan Erdmann und Kay Matysik haben beim Grand Slam in Klagenfurt den Einzug in das Halbfinale verpasst.

Die Berliner unterlagen am Samstag den an Nummer drei gesetzten Brasilianern Alison Cerutti/Bruno Schmidt mit 0:2 (17:21, 18:21). Die Entscheidung zugunsten der Südamerikaner fiel Mitte des zweiten Satzes, als die Favoriten durch vier Punkte durch Alison in Serie von 7:7 auf 11:7 davonzogen.

Mit Erdmann/Matysik schied auch das letzte noch im Wettkampf verbliebene deutsche Team aus. Sie hatten zuvor am Samstag im Achtelfinale das deutsche Duell gegen Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif (Solingen/Hamburg) nach umkämpfter Partie mit 2:1 (21:18, 18:21, 15:12) für sich entschieden. Am Ende landeten sie auf Platz fünf und erkämpften 17 000 Dollar Preisgeld. Vorzeitig zu Ende war das Turnier auch für die Hamburger Markus Böckermann und Mischa Urbatzka. Nach dem 0:2 gegen die Polen Fijalek/Prudel belegte das Duo wie Walkenhorst/Windscheif den neunten Platz und nahm 11 000 Dollar Preisgeld mit nach Hause.

Für die beiden deutschen Damen-Teams Karla Borger/Britta Büthe sowie Laura Ludwig/Julia Sude war das Turnier tags zuvor mit Viertelfinal-Niederlagen ausgeklungen. Beide Duos erkämpften damit Platz fünf. Das rein brasilianische Finale entschieden Larissa Franca/Talita da Rocha Antunes gegen Maria Antonelli/Juliana Felisberta da Silva mit 2:0 für sich und freuten sich über 57 000 Dollar Siegprämie. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben