Beachvolleyball : Holtwick/Semmler verpassen WM-Finale

Das deutsche Nationalteam Katrin Holtwick und Ilka Semmler hat bei der Beachvolleyball-WM den Einzug ins Endspiel klar verpasst.

Die zweimaligen nationalen Meisterinnen blieben am Freitag im niederländischen Den Haag im Halbfinale gegen die Brasilianerinnen Lima/Fernanda mit 0:2 (12:21, 15:21) ohne jede Chance. Im „kleinen Finale“ um Platz drei treffen die 31-jährige Holtwick und die zwei Jahre jüngere Semmler am Samstag (20.00 Uhr) wieder auf ein brasilianisches Duo. Für die Vize-Europameisterinnen ist der bereits sichere vierte Rang, für den es 28 000 Dollar Prämie gibt, bei ihrer vierten WM-Teilnahme die beste Platzierung. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben