Bei Kolumbiens Sieg : Herthas Ramos schaut nur zu

Auch ohne den neuen Berliner Stürmer reicht es zu einem 2:0 über Ekuador.

Neuzugang Adrian Ramos von Hertha BSC Berlin darf weiter auf eine Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika hoffen. Der 23 Jahre alte Kolumbianer musste den wichtigen 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Ekuador in Medellin allerdings in der Zuschauerrolle genießen: Trainer Eduardo Lara verzichtete auf den Stürmer, der wegen seines Wechsels als letzter Spieler zum Kader gestoßen war. Durch den Heimsieg kletterte Kolumbien auf den fünften Platz in der Tabelle, der zu einem Relegationsspiel berechtigen würde. käu

0 Kommentare

Neuester Kommentar