Sport : Beim letzten Auftritt weniger Ausfälle

Vor dem letzten Auftritt dieses Jahres hat sich die Personalsituation beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union leicht entspannt. Im heutigen Auswärtsspiel (20.15 Uhr/live im DSF) beim Tabellenzweiten Hannover 96 kann Trainer Georgi Wassilew wieder Stammtorhüter Sven Beuckert und Kapitän Steffen Menze einsetzen. Beuckert hat seine Gehirnerschütterung auskuriert, die er beim DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Oberhausen erlitten hatte. Menze fehlte den Berlinern zuletzt wegen einer Leistenverletzung. Nach dem Abschluss-Training am Mittwoch bekamen beide Akteure vom Arzt die Erlaubnis für einen Einsatz.

Zum Thema Bundesliga aktuell: Ergebnisse und Tabellen
Bundesliga-Tippspiel: Das interaktive Fußball-Toto von meinberlin.de Zudem ist die Rot-Sperre von Manndecker Daniel Ernemann abgelaufen. Ernemann wird Tom Persich ersetzen, der sich am Montag einer Knieoperation unterzogen hat. Gleichfalls nicht im Aufgebot stehen Mittelfeldspieler Emil Kremenliew, der unter den Nachwirkungen einer Zahnoperation leidet, sowie Angreifer Bozo Durkovic wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel. Für die Berliner ist die Partie nach dem 0:1 am Sonntag bei Spitzenreiter Mainz das zweite schwere Auswärtsspiel binnen vier Tagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar