Sport : Bentele und Schönfelder sind die Behindertensportler des Jahres

-

Hamburg - Der Deutsche Behindertensportverband hat am Donnerstagabend seine Sportler des Jahres 2006 ausgezeichnet. Bei den Frauen wurde die blinde Biathletin Verena Bentele geehrt, die bei den Paralympics sieben Goldmedaillen gewonnen hat, bei den Männern der armamputierte Skifahrer Gerd Schönfelder, Gewinner von zwölf Goldmedaillen. Bei der Mannschaftsehrung siegte das Basketball-Nationalteam der Frauen, der amtierende Europameister. Während der feierlichen „Paralympics Night“ im Börsensaal der Handelskammer in Hamburg gab aber auch Misstöne. So kritisierte Athletensprecher Gerd Schönfelder, dass die Wintersport-Weltmeisterschaft 2006 in Klosters wegen eines angeblich kleinen finanziellen Fehlbetrags abgesagt worden war. „Wie sollen wir so unseren Sponsoren professionellen Leistungssport mit Fernsehübertragungen anbieten? Das wirft uns zurück“, sagte Verena Bentele. Dabei ist das Interesse von großen Firmen am Behindertenleistungssport zuletzt gestiegen. So konnten gerade Sponsorenverträge mit der Allianz und der Telekom abgeschlossen werden, sagte Frank-Thomas Hartleb, Sportdirektor beim Behindertensportverband. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben