Bericht und Ticker : Fußball-Finale: Argentinien - Nigeria 1:0

Argentinien gewinnt wie 2004 Olympia-Gold im Fußball. Im Finale setzten sich die favorisierten Südamerikaner mit 1:0 gegen Nigeria durch. In unserem Live-Ticker können Sie die Höhepunkte des Duells um Gold noch einmal Spielzug für Spielzug nachlesen.

Jörg Leopold
Argentina
Wir wollen Messi sehen! Chinesische Argentina-Fans.Foto: AFP

Am Ende reicht eine gelungene Offensivaktion der Argentinier durch di Maria aus, um sich für die Finalniederlage von Atlanta 1996 zu revanchieren. Ansonsten blieb der Favorit bei tropischen Temperaturen beinahe alles schuldig. Nigeria war über weite Strecken des Spiels die bemühtere Mannschaft, stellte sich vor dem gegnerischen Tor aber ein ums andere Mal zu umständlich an.

Das olympische Fußballturnier ist damit beendet. Nach zahlreichen Querelen zu Beginn ist die Diskussion nach dem Sinn einer solchen Veranstaltung im Rahmen von Olympia aber neu aufgeflammt. Soll der Profisport in dieser Form weiter Bestandteil des Programms von Sommerspielen bleiben oder besser gleich ganz gestrichen werden? Ihre Meinung ist gefragt. Argumente für den olympischen Fußball gibt es hier.

[Endstand,
ARG - NIG 1:0] Hellblau-weiße Freudentrauben überall - und auf der anderen Seite Trauer in grün. So endet das Fußball-Finale der Männer von Peking.

[90. +6. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Schlusspfiff nach sechs Minuten Nachspielzeit. Argentinien ist wie schon 2004 Olympiasieger.

[90. +5. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Die Argentinier holen an der gegnerischen Eckfahne noch mehr Zeit heraus. Da passiert wohl nichts mehr.

[90. +3. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Lavezzi wird für Messi eingewechselt. Der braucht für das Vomplatzgehen geschätzte 45 Sekunden.

[90. +2. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Fast schon verzweifelter Kampf der Afrikaner, aber es sieht so aus, als würde die südamerikanische Cleverness siegen.

[90. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Obinna führt den Eckball aus, bleibt mit seiner Flanke aber schon am ersten argentinischen Abwehrspieler hängen. Die Nachspielzeit beginnt. Es gibt satte fünf Finuten obendrauf.

[89. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Die Zuschauer sind längst zum Außenseiter übergelaufen und feuern Nigeria hier lautstark an. Immerhin: es gibt noch einmal Eckball von der rechten Seite...

[88. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Di Maria nimmt sich die nächste Auszeit und legt sich lang auf den Rasen. Sein Trainer hat ein Einsehen und bringt Banega für den Torschützen.

[87. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Die Argentinier spielen ihre Cleverness aus und nehmen mit allerlei Spielereinen Sekunde um Sekunde von der Uhr. Das ist nicht schön, aber bisher zumindest effektiv.

[84. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Anichebe jubelt schon, doch nach Flanke von Obinna kann er Romero aus Nahdistanz nicht überwinden.

[84. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Schussversuch von Sosa, der in den Armen von Vanzekin landet.

[83. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Kassai zückt den gelben Karton erneut. Diesmal hat es offenbar Riquelme erwischt - erneut wegen Zeitspiels.

[82. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Monzon holt sich die Gelbe Karte wegen Spielverzögerung bei einem Einwurf ab.

[80. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Zehn Minuten noch und Nigeria hat sich nicht aufgegeben. Es bleibt zumindest spannend im Vogelnest.

[79. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Kaita setzt einen 18-Meter-Schuss nur knapp über das rechte Lattenkreuz. Kurz darauf kommt Sosa für Aguero ins Spiel. Dieser Wechsel riecht nach Ergebnishalten.

[78. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Apam bügelt einen Fehler seiner Abwehrkollegen aus, bevor Messi allein auf Vanzekin zusteuern kann.

[76. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Eine Pass durch Zabaleta von rechts wird von Vanzekin vor dem lauernden Aguero gesichert. Es passiert jetzt auf beiden Seiten deutlich mehr.

[75. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Ekpo und Odemwingie verpassen eine Eckball-Hereingabe im Fünfer nur um Haaresbreite. Im Gegenzug kann ein Schuss von Aguero gerade noch so abgeblockt werden.

[74. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Di Maria hält Adefemi im Mittelfeld fest und sieht ebenfalls Gelb.

[73. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Ein Querschläger im argentinischen Strafraum wird richtig gefährlich. Romero hat Glück, dass der Ball anschließend neben sein Tor kullert.

[72. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Die Wetterdaten werden angezeigt: 32 Grad im nicht vorhandenen Schatten bei Windstille und angenehmen 26 Prozent Luftfeuchtigkeit. Da macht Fußballspielen Spaß.

[70. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Trinkpause!

[70. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Isaac geht vom Feld und Ekpo kommt ins Spiel. Obasi sitzt weiter nur auf der Bank.

[69. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Der argentinische Kapitän versucht es mit einem Direktschuss, bleibt aber in der Mauer hängen. Immerhin folgt noch ein Eckball, nach dem Messi zum Schuss kommt. Doch Vanzekin hat den Ball sicher.

[67. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Torschütze di Maria wird links am gegnerischen Sechzehner rüde gefoult. Das gibt gelb für Apam und Freistoß für Riquelme.

[65. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Die folgende Ecke von Obinna bringt keine weitere Gefahr für das argentinische Tor.

[64. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Nigeria wechselt. Der blass gebliebene Okoronkwo geht vom Platz und Anichebe kommt. Der hat nach Hereingabe von Isaac auch gleich eine Chance, wird im Fünfmeterraum aber noch gerade so abgeblockt.

[63. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Obinna hat den Ausgleich auf dem Fuß, doch sein Schuss von links aus dem Strafraum ist zu harmlos - Romero packt sicher zu.

[60. Min
ute, ARG - NIG 1:0] Der Favorit führt, aber Nigeria nicht geschockt und gleich mit dem Versuch einer Antwort. Romero und seine Vorderleute verhindern jedoch gemeinsam den postwendenden Ausgleich.

[58. Minute, ARG - NIG 1:0]
Der 20-Jährige di Maria von Benfica Lissabon wird auf der linken Seite sträflich frei gelassen und schließt seinen Alleingang mit einem tollen Heber aus 16 Metern über Vanzekin zum 1:0 ab. Technisch ganz stark gemacht.

[57. Minute, ARG - NIG 1:0]
Toooooooooor! Di Maria mit der Führung für Argentinien.

[55. Minute, ARG - NIG 0:0]
Sani Kaita jagt einen Linksschuss in Richtung Unterrang des Stadions.

[51. Minute, ARG - NIG 0:0]
Und es kommt noch mehr Farbe ins Spiel: Victor Obinna sieht die Gelbe Karte nach einem Foul im Mittelfeld.

[50. Minute, ARG - NIG 0:0]
Messi zeigt seine ganze Klasse: nach einem tollen Trick 22 Meter halbrechts vor dem Tor hat er freie Schussbahn und prüft Vanzekin.

[47. Minute, ARG - NIG 0:0]
Messi schickt Aguero steil, aber Nigerias Torwart passt auf und rettet vor dem heranstürzenden Angreifer.

[47. Minute, ARG - NIG 0:0]
Es hat auf beiden Seiten keine Wechsel gegeben. Obasi sitzt also weiterhin nur draußen.

[46. Minute, ARG - NIG 0:0]
Nach ausgedehnter Halbzeitpause geht das Spiel um Gold mit Anstoß für Argentinien weiter.

[Halbzeit, ARG - NIG 0:0]
Hohe Temperaturen beim Fußball-Finale, aber bisher leider nur niedriges Niveau auf dem Rasen des Nationalstadions. Chancen waren bislang Mangelware, folglich geht das 0:0 nach 45 Minuten absolut in Ordnung. Wir sind gleich wieder zurück mit Durchgang 2.

[45. + 2. Minute, ARG - NIG 0:0]
Der ungarische Schiri lässt zwei Minuten nachspielen, bevor er ein Einsehen hat und die Akteure in die Katakomben schickt.

[45. Minute, ARG - NIG 0:0]
Und siehe da: di Maria prüft Vanzekin mit einem satten Linksschus aus 18 Metern, der der nigerianische Torhüter gerade noch so um den Pfosten lenken kann. Die folgende Ecke verglüht jedoch harmlos in der Pekinger Mittagssonne.

[44. Minute, ARG - NIG 0:0]
Die Trinkpause hat die Argentinier offenbar wiederbelebt. Sie haben in den letzten Minuten das Kommando im Nationalstadion übernommen.

[42. Minute, ARG - NIG 0:0]
Immer wieder lautes "Ah" und "Oh" der chinesischen Zuschauer, dabei passiert hier eigentlich nicht viel.

[39. Minute, ARG - NIG 0:0]
Jetzt aber mal ein Eckball für hellblau-weiß: Riquelme führt von rechts kurz aus und plötzlich steht Aguero ganz frei im Strafraum, köpft Ambruse Vanzekin aber genau in die Arme. Da hat die Abseitsfalle nicht wirklich funktioniert.

[36. Minute, ARG - NIG 0:0]
Nigeria macht die Hitze offenbar deutlich weniger aus. Entsprechend klar sind im Momente die Vorteile des Olympiasiegers von 1996. Den Argentiniern fällt derzeit herzlich wenig ein.

[34. Minute, ARG - NIG 0:0]
Es wird spektakulär: Odemwingie lässt links alle stehen und passt dann nach innen. Da verpassen zunächst alle, aber der Ball kommt vom anderen Flügel postwendend zurück in die Mitte, wo diesmal Kapitän Isaac zwar zur Stelle ist, das Leder aber nicht richtig trifft und Romero daher nicht überwinden kann.

[30. Minute, ARG - NIG 0:0]
Dreißig Minuten sind vorbei und es gibt eine offizielle Trinkpause. Sieht man auch eher selten, aber wenn so ein Endspiel in Peking um 12 Uhr mittags läuft, muss man sich nicht wundern.

[30. Minute, ARG - NIG 0:0]
Odemwingie zieht von links in den Strafraum und dann ab. Sein Rechtsschuss geht rechts am Tor vorbei.

[28. Minute, ARG - NIG 0:0]
Der vermeintliche Favorit Argentinien tut sich schwer. Im Moment sind die Nigerianer sogar der Führung näher, spielen am Strafraum des Gegners aber zu viel Hacke, Spitze, Eins-Zwei-Drei. Immerhin reicht das noch für eine Ecke, die jedoch nichts einbringt.

[25. Minute, ARG - NIG 0:0]
Der beste Torjäger der Afrikaner in diesem Turnier, Victor Obinna, zieht aus 22 Metern mit links ab. Sein Schuss ist allerdings genau auf den Mann gezogen und stellt Romero folglich vor keine größeren Probleme.

[23. Minute, ARG - NIG 0:0]
Nigeria kommt wie fast immer über rechts. Von dort wird in die Mitte geflankt, wo Odemwingie einen Kopfball unter Bedrängnis weit über die Latte setzt.

[21. Minute, ARG - NIG 0:0]
Messi fällt im Sechzehner, aber nicht elfmeterreif wie Schiri Kassai meint. Körperkontakt mit Okonkwo war difinitiv vorhanden. Knifflig.

[20. Minute, ARG - NIG 0:0]
Ein bisschen wirkt das hier wie bei einer Afrikameisterschaft. Auf den Rängen ertönt Blasmusik, während die Sonne unbarmherzig auf den holprigen Platz herab scheint.

[18. Minute, ARG - NIG 0:0]
Traumpass aus dem rechten Mittelfeld in die Spitze auf di Maria. Der kann jedoch den Ball nicht unter Kontrolle bringen und verpasst dadurch eine gute Torgelegenheit.

[15. Minute, ARG - NIG 0:0]
15 Minuten sind gespielt und bisher lässt sich das Finale ganz ordentlich an. Die Argentinier haben erwartungsgemäß optische Vorteile, aber die Nigerianer halten immer wieder mit schnellen Angriffen dagegen.

[12. Minute, ARG - NIG 0:0]
Herthas Okoronkwo fasst sich aus ganz spitzem Winkel am rechten Flügel ein Herz, doch sein Schuss geht um mehrere Meter neben das Tor der Argentinier.

[10. Minute, ARG - NIG 0:0]
Di Maria startet einen beherzten Alleingang Richtung gegnerisches Tor und kann kurz vor dem Strafraum nur per Foul gebremst werden. Riquelme und Messi stehen für die Ausführung des Freistoßes bereit. Kapitän Riquelme macht es, schlenzt aber deutlich zu hoch.

[8. Minute, ARG - NIG 0:0]
Ein Wort noch zu den äußeren Bedingungen: um 12 Uhr mittags brennt hier die Sonne auf die Spieler herunter. Man darf gespannt sein, wer damit besser zurecht kommt.

[7. Minute, ARG - NIG 0:0]
Freistoß aus großer Distanz für die Afrikaner. Verteidiger Okonkwo versucht es dennoch direkt, aber Romero im argentinischen Tor greift sich den Flachschuss sicher.

[5. Minute, ARG - NIG 0:0]
Bei Nigeria stürmt der Herthaner Salomon Okoronkwo von Beginn an. Hoffenheims Chinedu Obasi, der im Halbfinale noch zweimal getroffen hatte, sitzt hingegen zunächst nur auf der Bank.

[3. Minute, ARG - NIG 0:0]
Erste brenzlige Szene: Messi schickt Aguero steil, der im Strafraum ins Straucheln gerät - nicht ganz ohne Fremdeinwirkung. Der Elfmeterpfiff von Viktor Kassai aus Ungarn bleibt jedoch aus.

[Anpfiff]
Die Neuauflage des olympischen Finales 1996 hat begonnen. In Atlanta vor zwölf Jahren siegte Nigeria mit 3:2.

0 Kommentare

Neuester Kommentar