Sport : Berliner Sport: Die Halle an der Jaffestraße soll sbleiben

Berlin Open beim TC Orange Weiß

Mit den "Berlin Open", einem ATP-Future-Tennisturnier, nimmt der TC Orange Weiß Friedrichshagen eine Tradition aus DDR-Zeiten auf. Beim damaligen "Turnier des Ostens" gaben spätere Spitzenspieler wie Martina Navratilova oder Van Lendl einst ihre Visitenkarten ab. Diesmal spielen die Herren im 32er Hauptfeld ab heute (bis Freitag jeweils ab 11 Uhr/am Wochenende ab 13 Uhr) um insgesamt 150 000 Dollar und ATP-Weltranglistenpunkte. Zu den Favoriten zählen der Spanier Caballero, die Schweden Settergren und Anderssen sowie der Tscheche Svetlik. Die ursprünglich angekündigten Karsten Braasch und Marc-Kevin Goellner hatten wegen Bundesligaverpflichtungen abgesagt.

Die Halle muss bleiben!

Die Unterschriftenaktion der Fans der Berlin Capitals gegen den Hallenabriss an der Jaffestraße läuft auf vollen Touren. Von einer Tagung der Pressesprecher aller Mannschaften der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) in Oberhausen kam der Caps-Vertreter am Wochenende mit einer vollen Liste zurück nach Berlin. Viele Fans würden am Arbeitsplatz und in ihrem Freundeskreis sammeln, hieß es in einer Presseerklärung der Capitals, die laut Senatsbeschluss ab der Saison 2001/20002 vorübergehend im Sportforum Hohenschönhausen, der Heimstatt des Eisbären antreten sollen. Sogar beim Einkaufen oder dem morgendlichen Schrippen holen vergäßen die Fans ihre Unterschriftenliste nicht. So hat der österreichische Gastwirt Horst Egger, dessen Lokal in Wilmersdorf ein Treffpunkt vieler Caps-Fans ist, bei seinen Gästen in den letzten Tagen über 500 Unterschriften gesammelt.

Fliegende Kängurus sind Meister

Die Fliegenden Kängurus haben den Damen-Titel bei den 2. Deutschen Beachhandball-Meisterschaften in Cuxhaven geholt. Zu dem Team gehören unter anderem die Vize-Europameisterinnen Katarina Hartenstein (29) und Yvonne Remest (24) vom Zweitligisten Berliner VB sowie Alexandra Armenat (24), die von GutsMuths zum TSC gewechselt ist. Im Finale setzten sich die Fliegenden Kängurus gegen die Strandperlscher Münster durch. 19 Mannschaften wetteiferten um die Medaillen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben