Sport : Berliner Sport: EM-Qualifikation der Wasserballer in Berlin und weitere Meldungen

EM-Qualifikation in Berlin

Der Europäische Wasserballverband (LEN) hat das EM-Qualifikationsturnier an Berlin vergeben. Deutschland empfängt vom 16. bis 18. März Weißrussland, Polen und Rumänien. Hagen Stamm (Spandau 04) gibt am Sonntag in Berlin sein Debüt als Honorar-Bundestrainer gegen den Vize-Europameister Kroatien.

Lehmann startet in Berlin

Bahnrad-Olympiasieger Jens Lehmann wird beim 90. Berliner Sechstagerennen vom 25. Januar bis 30. Januar 2001 mit dem Dänen Jimmi Madsen ein Paar bilden. Im Vorjahr war dieses Duo in Stuttgart Vierter.

Bernauer Hallentennis

Beim Hallentennis-Turnier im Bernauer Sportforum, das gestern mit der Qualifikation begann, spielen ein 24er Feld (Damen) und ein 32er Feld (Herren) am Sonnabend/Sonntag um den Sieg. Unter 150 gemeldeten Teilnehmern aus neun Ländern sind Elena Wagner (Benrath), sowie René Niekisch (München), Florian Jeschoneck (Berlin) und Jörn Renzenbrink (Weiden) favorisiert.

TeBe testet Steffen Karl

Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Regionalligist Tennis Borussia will sich in der Winterpause noch einmal verstärken. Trainer Robert Jaspert sollen vom Vorstand drei neue Spieler zugesichert worden sein. Derzeit testet TeBe unter anderen auch den Ex-Herthaner Steffen Karl, der sich beim Kreisligisten SF Kladow fit hält. Im Punktspiel heute (18.30 Uhr, Mommsenstadion) gegen den SC Verl fehlen neben zahlreichen anderen Verletzten auch noch Ifet Taljevic nach einer Blinddarmoperation sowie Niclas Weiland (Knieoperation).

1. FC Union gibt Wehner ab

Vier Torhüter - das ist einer zu viel. Fußball-Regionalligist 1. FC Union suchte deshalb lange nach einem Interessenten für Kay Wehner. Und wurde jetzt fündig. Der 29-jährige Wehner, der von Energie Cottbus gekommen war, aber gegen Stammkeeper Sven Beuckert keine Chance besaß, wechselt zum Jahreswechsel zum Süd-Regionalligisten Wacker Burghausen. Auch die Spieler Christian Fährmann und Marko Tredup können nach Aussagen von Union-Präsident Heiner Bertram "sofort wechseln". Dafür sucht der Verein einen neuen Stürmer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar