Sport : Berliner Sport: TeBe Sieger im Finale und weitere Meldungen

Tennis Borussia gewann im Sportforum Hohenschönhausen das internationale Hallenfußball-Turnier des SV Sparta Lichtenberg. Der Regionalligist bezwang im Finale vor 1000 Zuschauern den BFC Dynamo mit 5:3 und sicherte sich die Siegprämie von 5000 Mark. Landesliga-Spitzenreiter 1. FC Union wurde Dritter durch ein 2:0 gegen den Regionalligisten Babelsberg 03.

Keirin-Serie ohne Fiedler

Der 24 Jahre alte Wahlberliner Jan van Eijden wurde erstmals zur traditionellen Keirin-Serie von Mitte März bis Mitte Mai nach Japan eingeladen. Zu den ausländischen Radstars, die bei der Frühjahrstournee 2001 auf die japanische Elite treffen, gehören auch Marty Nothstein aus den USA und der Franzose Florian Rousseau. Nicht berücksichtigt wurde Jens Fiedler (Chemnitz).

Signierte Trikots im Angebot

Im Rahmen der am 10. und 11. Februar in der Max-Schmeling-Halle stattfindenden Deutschen Meisterschaftsendrunde der Herren startet die Berliner Hockey-Szene die Aktion "Sportler gegen Aids". Auf der Internetseite www.BSC-Hockey.de werden signierte Trikots von Hockeynationalspielern, aber auch von namhaften Vereinen im Fußball, Basketball und Eishockey versteigert. Der Erlös der rund 70 Trikots kommt dem Hamburger Projekt "Leuchtfeuer" zugute.

Kein Problem für 3 B Berlin

Das Oberliga-Team von 3 B Berlin hat in der 1. Hauptrunde mit einem 4:0 gegen den luxemburgischen Zweitligisten D. T. Bonneweg im Inter-Cup des Europäischen Tischtennis-Verbandes (ETTU) das Achtelfinale erreicht. Jazek Lukasiewicz, Martin Dietrich und Marek Hanke gaben in der Sporthalle Paul-Heyse-Straße lediglich zwei Sätze ab. Am Intercup nahmen in dieser Saison 55 Mannschaften aus zwölf Ländern teil.

Thiam nach Braunschweig

Regionalliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig hat für die nächste Fußballsaison Abdoul Thiam unter Vertrag genommen. Der 24 Jahre alte Abwehrspieler wechselt ablösefrei von den Amateuren von Hertha BSC nach Braunschweig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben