Sport : Berliner Sport

Janke verlässt die Capitals

Seit Sonnabend hat Witali Janke keinen Koffer mehr in Berlin. Noch vor dem gestrigen Training reiste der 26-jährige Verteidiger zu seiner Familie nach Wilhelmshaven. Erst vor zwei Monaten war Janke aus Regensburg zu den Capitals gekommen. Seitdem hatte er vergebens auf einen schriftlichen Vertrag des Berliner Klubs aus der Deutschen Eishockey-Liga gewartet. Gehalt hat Janke für seinen Dienst bei den verschuldeten Capitals bisher nicht bekommen.

Eisbären verlängern Verträge

Vor dem Endspurt im Kampf um die Play-off-Plätze in der Deutschen Eishockey- Liga hat der EHC Eisbären die Verträge mit den Stürmern Boris Blank und Sven Felski um jeweils zwei Jahre verlängert. Torhüter Richard Shulmistra bleibt dem EHC für ein Jahr erhalten. Nicht mehr zu halten sind dagegen wohl die Stürmer Eduard Lewandowski und David Roberts. Lewandowski spielt kommende Saison für die Kölner Haie, der US-Amerikaner Roberts wird mit den Mannheimer Adlern in Verbindung gebracht. Im ersten Spiel nach der Olympia-Pause empfangen die Eisbären heute die Moskitos Essen (15 Uhr, Sportforum).

Neukölln verliert an Boden

Die SG Neukölln hat im Kampf um den Klassenerhalt in der Wasserball-Bundesliga der Männer weiter an Boden verloren. Beim SC Neustadt unterlagen die Berliner mit 6:11 (2:3, 1:3, 1:2, 2:3). Beide Teams hatten mit je 3:11 Zählern punktgleich auf den Rängen acht und neun gelegen. Torschützen für die SGN waren Richter (2), Schobye, Chiru, Biegala und Stachowiak (je 1).

Spitzenspiel abgesagt

Das heutige Spitzenspiel in der Fußball-Oberliga zwischen dem Tabellendritten Tennis Borussia und dem Tabellenzweiten FC Schönberg wurde abgesagt. Der Rasen im Mommsenstadion ist nicht bespielbar.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben