Sport : BERLINER SPORTLERWAHL

Mit einer großen Gala im Hotel Estrel sind am Samstagabend Berlins Sportler des Jahres geehrt worden. Bei der Wahl waren gut 20 000 Stimmen abgegeben worden – so viele wie noch nie.

Mit einer

Die Fans vom 1. FC Union erhielten einen Sonderpreis für ihre Hilfe beim Stadionbau. Beste Mannschaft wurden die Eisbären vor Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Union und den Füchse-Handballern. Hertha BSC landete erst dahinter. Bei den Athleten und Athletinnen gab es mit Arthur Abraham und Britta Steffen keine Überraschungen; beide siegten mit großem Abstand. Nach der Leichtathletik-WM, dem Highlight des Berliner Sportjahres, kamen Diskuswerfer Robert Harting und Geher André Höhne auf die Plätze zwei und drei. Eine Überraschung gab es bei den Frauen: Die Golferin Lara Katzy vom G&LC Berlin-Wannsee wurde nach ihrem Titel bei der Mannschafts-EM in Slowenien drittbeliebteste Sportlerin hinter Eisschnellläuferin Jenny Wolf, aber noch vor Tennisspielerin Sabine Lisicki. In der Kategorie Manager/Trainer gewann Boxtrainer Ulli Wegner vor Unions Coach Uwe Neuhaus und Eisbären-Manager Peter John Lee. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben