Berlin-Sport : BFC Dynamo: Punkte weg, Sponsor bleibt

Matthias Koch

Das 0:1 gegen Tennis Borussia durch ein Tor von Christian Kollmorgen verdarb dem Fußball-Oberligisten BFC Dynamo die Laune nicht. In der Nacht zum Sonntag feierten trotz der ersten Niederlage nach elf Spielen 750 Gäste eine Fanparty unter dem Motto „40 Jahre BFC und kein bisschen leise“. Die zehn DDR-Meistertitel sind Geschichte, die Gegenwart heißt Viertklassigkeit. Die möchte der Verein bis 2008 abstreifen. Den Weg in die Regionalliga begleitet die Firma Jet Lag. Der Hauptsponsor aus der Textilbranche hat seinen bis Sommer 2006 befristeten Vertrag um ein Jahr verlängert. Das bringt zusätzlich rund 30 000 Euro in die Kasse. Die Zusammenarbeit des häufig mit der rechten Szene in Verbindung gebrachten Vereins mit dem internationalen Modelabel soll auch ein Zeichen für die Demokratisierung des Klubs sein. Die Wurzeln der Firma Jet Lag liegen in Israel. mko

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben