Berlin-Sport : BFC Preussen: Oberliga als Abenteuer

-

Die wichtigste Frage für den BFC Preussen ist: Wie können wir uns in der Oberliga etablieren, ohne uns zu verschulden? Denn für den Aufsteiger aus Lankwitz ist der Schritt aus der Verbandsliga nicht nur sportlich, sondern auch finanziell gewaltig. Die längste Auswärtsfahrt führt den Klub nicht mehr nach Frohnau – 20 Stationen mit der SBahn –, sondern ins 200 Kilometer entfernte Rostock. Auch der Kader wird teurer, obwohl die Mannschaft keine Stars hat. Das Erfolgsgeheimnis des Klubs ist die Harmonie. „Wir haben hier ein sehr schönes Vereinsgelände“, sagt der Fußball-Abteilungsleiter Reinhard Manntz, „die Mannschaft sitzt dort nach den Spielen oft noch zum Grillen zusammen.“ hude

0 Kommentare

Neuester Kommentar