Berlin-Sport : „Es gibt keinen Alba-Bonus“

-

Herr Stratemann, in Schwelm beschwert man sich nach der 84:95Niederlage gegen die Basketballer von Alba Berlin über zwei umstrittene Pfiffe in der Verlängerung. Wie haben Sie die Situation gesehen?

Das eigentliche Foul von Bond habe ich nicht gesehen, das hat mein Kollege Rucht gepfiffen. Das technische Foul danach habe ich mitentschieden. Bond hat eine abfällige Bewegung gemacht, die alleine ausgereicht hätte, ihm ein technisches Foul zu geben. Danach hat er uns beleidigt.

Haben Sie damit das Spiel entschieden?

Entscheidend war das technische Foul. Das waren vier Punkte für Alba, die nicht hätten sein müssen. Die Verantwortung dafür trägt der Schwelmer Spieler.

In Oldenburg profitierte Alba von einem nicht erfolgten Pfiff. Gibt es einen Alba-Bonus bei den Referees?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Bonus gibt. Es gibt in der entscheidenden Phase Mannschaften, die sich cleverer verhalten als andere. Und Alba hat eine abgezockte Mannschaft.

Warum pfiffen Sie 29 Fouls gegen Schwelm und nur 20 gegen Alba?

Alba hat lange Zonenverteidigung gespielt, die ist nicht so foulträchtig wie die Mann-Mann-Verteidigung der Schwelmer. Zudem hatte Schwelm weniger spielerische Mittel.

Pfeifen Sie nun ein leichteres Spiel?

Ich habe nächste Woche spielfrei.

Die Fragen stellte Benedikt Voigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar