Berlin-Sport : Hockey: Junges BHC-Team im Halbfinale

-

Der 17-jährige Pilt Arnold und sein gleichaltriger Teamkollege Martin Häner springen Hand in Hand auf die Holzbande in der Sporthalle Schöneberg. Sie reißen die Arme in die Höhe: 1200 Zuschauer jubeln ihnen zu. Die jungen Hockeyspieler des Berliner HC haben soeben das Viertelfinale um die deutsche-Hallenhockey-Meisterschaft mit einem 7:6 gegen den Düsseldorfer HC entschieden. Häner erzielte drei, Arnold zwei Tore. Zum ersten Mal seit 16 Jahren hat der Klub wieder das Halbfinale erreicht. Und das mit einer Mannschaft, die im Durchschnitt 20 Jahre alt ist.

„Das ist das jüngste BHC-Team aller Zeiten“, sagt Teammanager Horst Buhr. Sein Klub betreibt seit Jahren intensiv Jugendarbeit und wird oft Deutscher Meister im Nachwuchs. „Konzeptionell gibt es sicher Vereine wie die Zehlendorfer Wespen, die uns etwas voraus haben. Aber wir arbeiten mit sehr viel Leidenschaft“, sagt der Kotrainer der ersten Herren, Stefan Kermas. Das Halbfinale findet in zwei Wochen in Duisburg statt. Gegner ist der Klub an der Alster Hamburg. ist

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben