Berlin-Sport : U-19-EM: Vier Hertha-Spieler im Halbfinale

Steffen Hudemann

Pascal Bieler muss sich keine Sorgen darüber machen, ob er heute spielen wird oder nicht. „Ich kann mir die Aufstellung schon denken“, sagt der 19 Jahre alte Fußballer von Hertha BSC. Pascal Bieler ist gesund und nicht gesperrt. Damit hat der Abwehrspieler sich fast schon für die Startaufstellung im Halbfinale der U-19-Europameisterschaft gegen Frankreich (heute 20.30, live bei Eurosport) qualifiziert. Denn Trainer Uli Stielike hat nur noch zwölf der ursprünglich 16 Feldspieler zur Verfügung. „Im Notfall muss Florian Fromlowitz aufs Feld“, sagt Stielike. Fromlowitz ist der Ersatztorhüter.

Vier Spieler von Hertha BSC sind mit zur EM nach Nordirland gereist. Neben Bieler sind das Verteidiger Robert Müller sowie die Mittelfeldspieler Kevin-Prince Boateng und Ashkan Dejagah. Zwar fühlen sich die Spieler geehrt, am Turnier teilnehmen zu dürfen – die Ehre kommt allerdings zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Bieler, Boateng und Dejagah stehen erstmals im Bundesliga-Kader von Hertha BSC. Nun wurden sie durch die Europameisterschaft mitten aus der Vorbereitung gerissen. „Die ersten Tage haben wir noch mitgemacht, zum Trainingslager nach Österreich konnten wir aber leider nicht mehr mitfahren“, sagt Pascal Bieler.

Falko Götz kann die Spiele seiner Nachwuchsprofis zwar auch im Fernsehen verfolgen und hat auch schon in Belfast angerufen. „Aber das ist nicht dasselbe, als wenn man sich direkt vor dem Trainer präsentieren kann“, sagt Bieler. Boateng fügt hinzu: „Wenn wir das Finale erreichen, haben wir nur noch fünf Tage Zeit, um uns bei Hertha zu zeigen, bevor die Bundesliga anfängt.“

Die drei werden deshalb wohl zunächst für Herthas Regionalliga-Mannschaft auflaufen, wo auch Robert Müller spielt. Zuvor steht allerdings das Spiel gegen Frankreich an, die „mit Abstand beste Mannschaft des Turniers“, wie Stielike beobachtet hat. Der Trainer hat unter seinen verbliebenen Spielern keinen einzigen Stürmer mehr. Deshalb wird Ashkan Dejagah heute auf der ungewohnten Position im Angriff spielen müssen. Wenn er seine Sache gut macht, könnte er seine Chancen auf einen Platz in der Bundesliga schlagartig verbessern. Einen guten Stürmer kann Falko Götz immer gebrauchen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben