Union nur 0:0 : Keine Tore auf der Weide

Auf schlechtem Platz tun sich die Berliner schwer. Am letzten Spieltag vor der Winterpause können sie Bayern Münchens zweite Mannschaft nicht besiegen.

Matthias Koch

Fans des Fußball-Drittligisten 1. FC Union hatten nach dem Anpfiff der torlosen ersten Rückrunden-Partie gegen Bayern München II ein großes Transparent entrollt. „2008: Ein gutes Jahr! Danke Jungs!“ war darauf zu lesen. Die 5700 Zuschauer im Jahnsportpark honorierten damit die vergangenen Monate, in denen sich die Berliner immer mehr zu einem Kandidaten für die Zweite Liga entwickelt haben.

Das 0:0 gegen die Münchner entsprach natürlich nicht ganz der Vorstellung der Köpenicker. Doch die von Hermann Gerland trainierten Bayern spielten über weite Strecken auf Augenhöhe mit und haben wie Union in dieser Saison erst zweimal verloren. „Ich bin mit der Leistung und der Einstellung der Mannschaft absolut zufrieden. Wir konnten uns die Mehrzahl von Torchancen herausspielen“, sagte Unions Trainer Uwe Neuhaus. „Leider fehlte uns das Glück.“

Union war dem Siegtreffer sehr nahe

Union war dem Führungstreffer mehrfach nahe. In der 27. Minute köpfte Macchambes Younga-Mouhani an die Latte. Nur Sekunden später traf Michael Bemben mit einem Fernschuss den Pfosten. Hinzu kamen noch zwei Abseitstore der Berliner. Nach der Pause vergab Angreifer Nico Patschinski zwei Mal im Strafraum. Zudem haderten die Gastgeber in der kampfbetonten Begegnung mit Tobias Stieler. Der Referee verweigerte Union in einigen kniffligen Situationen den erhofften Strafstoß. Weiterhin ging allein bei Karim Benyamina im halben Dutzend die Abseitsfahne hoch.

Auch die Bayern ließen einige Chancen aus. Die größte besaß Thomas Müller in der 75. Minute. Dass das abschließende Match des Jahres schließlich ohne Treffer endete, lag auch an den katastrophalen Platzverhältnissen. „Ich züchte Pferde“, erzählte Bayern-Trainer Gerland, um anzufügen: „Wenn meine Weide so aussehen würde, würde ich meine Herde nicht rausschicken.“ Matthias Koch

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben