Vorerst keine Insolvenz : Türkiyemspor-Gläubiger verzichten großzügig

Der Berliner Fußball-Regionalligist Türkiyemspor muss heute doch nicht Insolvenz anmelden. Von mehreren Seiten ist dem finanziell sehr angeschlagenen Verein quasi in letzter Sekunde geholfen worden.

von

Das teilte der Verein auf seiner Homepage mit. Noch in der vergangenen Woche hatte der Klub mitgeteilt, dass er heute einen Insolvenzantrag stellen müsse.

Der bedeutsamste Punkt im aktuellen Rettungsplan ist der Verzicht der ehemaligen Vorstandsmitglieder Kadir Aslan, Celal Bingöl, Antje Tiedemann und Nare Yesilyurt-Karakurt auf die Summen, die der Verein ihnen schuldet. Dabei handelt es sich um rund die Hälfte der insgesamt 639.360 Euro Schulden, die den Verein drücken. Allein Kadir Aslan hatte Forderungen in Höhe von 169.000 Euro.

Auf der Homepage des Klubs heißt es, dass es dem Verein somit gelungen sei, „eine Perspektive für die Finanzierung des Vereins zu entwerfen“. Allerdings müssten weitere Schritte folgen. „Um die Entschuldung einen weiteren Schritt voran zu bringen, fehlen noch entsprechende Zusagen von den ehemaligen Vorstandsmitgliedern Heiko Pohl, Uwe Leuschner und Klaus Grandau, mit denen in den kommenden Tagen gesprochen wird.“

Gestern wurden die Vereinsmitglieder in der Kreuzberger Bezirksverwaltung bei einer internen Sitzung über die Lage informiert. Dabei erklärten die Spieler der ersten Herrenmannschaft, dass sie auf einen Teil ihres Gehalts verzichten wollen. Außerdem haben sich mehr als 20 Kleinunternehmer bereit erklärt, den Klub bis Saisonende mit monatlichen Zuwendungen zu unterstützen. Auf diese Weise kommen pro Monat insgesamt mehr als 10 000 Euro zusammen.

Allerdings ist der Verein noch lange nicht endgültig gerettet. Schließlich fordert auch das Finanzamt rund 150.000 Euro. Der Klub hofft, dass er diese Summe in Raten abbezahlen kann. Doch so lange der Verein keinen Hauptsponsor gewinnen kann, ist der Spielbetrieb in Gefahr. Ein solcher Geldgeber ist derzeit nicht in Sicht.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar