Bestechungsskandal : Strafe für Reggina auf elf Minuspunkte reduziert

Das Schiedsgericht im italienischen Fußball-Skandal hat Milde walten lassen. Es reduzierte das Strafmaß für den Erstligisten Reggina Calcio auf elf Minuspunkte.

Rom - Der Club war wegen seiner Verwicklung in Spielmanipulationen vor gut einem Jahr mit 15 Strafpunkten belastet in die Saison gestartet. Der Verein aus Reggio Calabria belegt derzeit in der Serie A den letzten Platz.

Nach dem größten Skandal in der Geschichte des italienischen Fußballs war Rekordmeister Juventus Turin zum Zwangsabstieg in die Serie B verurteilt worden. Die mitangeklagten Vereine AC Mailand, AC Florenz und Lazio Rom wurden mit Minuspunkten bestraft. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar