Sport : Betrogene Fans

Ecclestone will mehr Show

-

Formel1-Boss Bernie Ecclestone redet öffentlich Klartext. Allerdings ist ihm dabei Selbstkritik fremd. Der Brite ist vor allem dafür verantwortlich, dass die Ticketpreise enorm gestiegen sind, aber Ecclestone begründet den Zuschauerrückgang mit sportlicher Langeweile. „Wir bieten armselige Unterhaltung. Wir betrügen die Zuschauer mit einer schlechten Show“, sagte der Brite in einem Interview der Fachzeitung „Auto, Motor und Sport“. Die Ticketpreise? In Ordnung. Ecclestone sagt: „Die Formel 1 ist ein exklusives Event, die Preise sind fair.“ „Mist“ dagegen ist für den Briten das neue Einzelzeitfahren. „In Hockenheim sitzen die Fans bei 40 Grad den ganzen Tag auf der Tribüne und sehen ein einzelnes Auto. Früher war die Qualifikation voller Action.“ Deshalb soll jetzt wieder vieles anders werden. „Wir brauchen mehr Action am Samstag, mehr Rahmenrennen sowie ein Abschlusstraining kurz vor dem Grand Prix.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben