Biathlon : Birnbacher erleidet Bänderriss

iathlet Andreas Birnbacher muss wegen eines Innenbandrisses im rechten Knie eine vierwöchige Trainingspause einlegen.

Der beste deutsche Biathlet der vergangenen Saison hatte die Verletzung bei einem Fußballspiel im Training erlitten, wie der Deutsche Skiverband (DSV) am Mittwoch mitteilte. „Die Ruptur muss glücklicherweise nicht operiert werden“, sagte der leitende DSV-Verbandsarzt Bernd Wolfarth. „In etwa einer Woche kann Andi bereits ins Rehatraining einsteigen. Die volle Belastbarkeit sollte in etwa vier bis sechs Wochen wieder hergestellt sein.“ Der Schlechinger ist nach Miriam Gössner bereits der zweite Biathlet, der die Olympia-Vorbereitung wegen einer Verletzung unterbrechen muss. Gössner war im Mai in Norwegen mit dem Mountainbike schwer gestürzt und hatte sich vier Rückenwirbel gebrochen sowie eine Bandscheibe beschädigt. Wann sie wieder ins Training einsteigen kann, ist noch unklar. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar