BIATHLON IN RUHPOLDING : Henkel und Neuner verpassen den Sieg knapp

Andrea Henkel
Andrea HenkelFoto: dpa

Beim Sprintrennen der Damen am Samstag haben die deutschen Biathletinnen Andrea Henkel und Magdalena Neuner einen zweiten Saisonsieg knapp verpasst. Henkel wurde Zweite, Neuner Dritte. Der mit dem Gewehr weiterhin treffsicheren Henkel fehlten in Ruhpolding 1,1 Sekunden auf die Erstplatzierte Tora Berger. Neuner misslang der letzte Schuss, sie musste in die Strafrunde und war nach 7,5 Kilometern 15,8 Sekunden langsamer als die norwegische Siegerin. „Ich habe mich so über mich selbst geärgert, denn ich habe mich sicher gefühlt und um jeden Schuss gekämpft“, sagte Neuner. Die zweimalige Olympiasiegerin fuhr erneut die beste Laufzeit ein. Unmittelbar hinter Neuner landeten Teamkollegin Miriam Gössner (17./3 Fehler) und Andrea Henkel in der Statistik. Dann erst folgte Tora Berger.

Bis zur letzten Abfahrt hatte die 33-jährige Andrea Henkel das Rennen noch angeführt. Am Ende aber konnte Berger einen Tag nach ihrem Bruder Lars ebenfalls einen Sprintsieg feiern. „In der Abfahrt habe ich noch Defizite“, sagte Henkel. Vergangenen Woche war sie in Oberhof Dritte geworden, Neuner Zweite.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar