Biathlon : Ole Einar Björndalen hört auf

Biathlon-Superstar Ole Einar Björndalen wird nach dieser Saison seine einmalige Karriere beenden. Der erfolgreichste Winter-Olympionike bekräftigte am Sonntag im ARD-Interview seine Rücktrittsgedanken.

„Es sind noch drei Weltcups. Dann ist die Saison vorbei und mein Ziel ist es, aufzuhören“, sagte der Norweger. Bereits vor der Saison hatte der Rekordweltmeister angedeutet, Ski und Gewehr an den Nagel zu hängen.

In Sotschi löste Björndalen mit Gold im Sprint und in der Mixed-Staffel seinen Landsmann und Langläufer Björn Daehlie als Olympia-Rekordgewinner mit insgesamt 13 Medaillen ab. Björndalen gewann in seiner einmaligen Karriere achtmal Olympia-Gold, viermal Silber und einmal Bronze. Was er in Zukunft machen will, weiß er noch nicht. „Ich nehme mir die Zeit und schaue, was ich machen soll. Es ist sehr schwierig, einen neuen Weg zu finden“, bekannte der in die IOC-Athletenkommission gewählte Björndalen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar