Biathlon : Sprint-Weltcup an Martin Fourcade

Benedikt Doll hat es im Biathlon-Weltcup als Sprint-Dritter zum ersten Mal in seiner Karriere auf das Podest geschafft.

Trotz einer Strafrunde durfte der Schwabe beim Sieg von Martin Fourcade über die zehn Kilometer vor dem Russen Anton Schipulin in Chanty-Mansijsk jubeln. Der Franzose Fourcade blieb am Donnerstag fehlerfrei und sicherte sich zum vierten Mal in Folge den Sprint-Weltcup. Vor den letzten zwei Rennen hat Fourcade auch den Gesamtweltcup so gut wie sicher gewonnen. Zweitbester Deutscher war Arnd Peiffer als Sechster trotz zweier Strafrunden. Johannes Kühn und Daniel Böhm schafften es auf die Plätze zehn und elf. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar