Biathlon-WM : Deutschland holt Gold mit der Mixed-Staffel

Die deutschen Biathleten haben am Dienstag in Östersund erstmals die Mixed-Staffel bei einer Biathlon-Weltmeisterschaft gewonnen.

Biathlon-WM
Die deutsche Weltmeister-Staffel. -Foto: dpa

Dank einer überragenden Magdalena Neuner und des wieder genesenen Dreifach-Olympiasiegers Michael Greis haben die deutschen Biathleten erstmals die Mixed-Staffel bei Biathlon- Weltmeisterschaften gewonnen. Mit der Oberhoferin Sabrina Buchholz, der Wallgauerin Magdalena Neuner, die jeweils sechs Kilometer zu laufen hatten, sowie Andreas Birnbacher (Schleching) und Schlussläufer Michael Greis (Nesselwang), deren Distanz 7,5 km betrug, benötigten die strafrundenfreien deutschen Skijäger für den souveränen Erfolg 1:12:20,5 Stunden.

Platz zwei belegten am Dienstag in Östersund überraschend die Staffel-Spezialisten aus Weißrussland vor Russland sowie dem entthronten Titelverteidiger und Gastgeber Schweden. "Ich bin einfach nur mein Rennen gelaufen", kommentierte "Laufwunder" Neuner bescheiden ihre Galavorstellung, mit der sie den Grundstein zum Sieg legte und feierte überschwänglich das vierte WM- Gold ihrer Laufbahn. Frauen-Cheftrainer Uwe Müssiggang nutzte in der Stunde des Erfolgs die Gelegenheit zu einer Klarstellung. "Ich bin sehr zufrieden. Man hatte uns immer unterstellt, dass wir die Mixed-Staffel nicht ernst nehmen, weil sie keine olympische Disziplin ist. Das war der Beweis, dass es nicht so ist", sagte er.

Herren- Bundestrainer Frank Ullrich sprach von einem toll erkämpften Staffelsieg mit nur sechs Nachladern. "Das war eine Galavorstellung des Quartetts", meinte er. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben