Biathlon-WM : Einzelrennen ohne Magdalena Neuner

Ohne die sechsmalige Weltmeisterin Magdalena Neuner bestreiten die deutschen Biathlon-Damen das Einzelrennen über 15 Kilometer am Mittwoch im südkoreanischen Pyeongchang.

PjöngjanDie Weltcup-Spitzenreiterin in dieser Disziplin wurde am Montag von Bundestrainer Uwe Müssiggang nicht für das Team nominiert. „Die Summation der Wettkämpfe bei dieser Weltmeisterschaft ist eine große Belastung“, begründete Müssiggang seine Entscheidung. Neuner wird dafür bei der Mixed-Staffel am Donnerstag dabei sein. „Wir sind sechs Mädels, aber nur vier dürfen laufen“, sagte Magdalena Neuner. Die 22-Jährige stellte fest: „Das ist okay so, übermäßig traurig bin ich nicht.“

Neben den bereits als Fixstarterinnen nominierten Sprint- Weltmeisterin Kati Wilhelm aus Zella-Mehlis sowie Andrea Henkel aus Großbreitenbach und Martina Beck aus Mittenwald bekommt Neuners Zimmerkollegin Kathrin Hitzer aus Gosheim eine Chance.

Herren-Bundestrainer Frank Ullrich meldete für das Einzel-Rennen über 20 Kilometer am Dienstag (6.15/ZDF) den dreimaligen Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang), Alexander Wolf (Oberhof) und Alexander Rösch (Altenberg), die bereits vornominiert war, sowie Christoph Stephan (Oberhof). „Christoph hat noch die Chance durch ein gutes Rennen unter die ersten 15 im Weltcup zu kommen und sich dadurch einen Platz im Massenstartrennen zu sichern“, sagte Ullrich. (dpa/aku)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben