Sport : Biathlon-WM: Mixed-Staffel gewinnt Silber

Aufholjägerin. Magdalena Neuner führte das deutsche Mixed-Team zu Silber. Foto: dpa
Aufholjägerin. Magdalena Neuner führte das deutsche Mixed-Team zu Silber. Foto: dpaFoto: dpa

Chanty-Mansijsk - Mit dem Gewinn der Silbermedaille sind Deutschlands Skijäger erfolgreich in die Biathlon-Weltmeisterschaft im russischen Chanty-Mansijsk gestartet. Die Olympiasieger Andrea Henkel, Magdalena Neuner und Michael Greis sowie der an Position drei laufende Arnd Peiffer mussten sich nur dem Quartett aus Norwegen geschlagen geben. Dritter wurde Frankreich.

„Mit Silber sind wir sehr zufrieden“, sagte Bundestrainer Uwe Müssiggang. „Ich hoffe, dass es vielleicht am Samstag noch etwas besser geht“, sagte Magdalena Neuner nach ihrer sehr starken Vorstellung. Dabei hatte sie noch am Wochenende mit Fieber und Schüttelfrost im Bett gelegen. „Am Sonntag konnte ich noch nicht mal die Wäsche aus dem Keller holen, da hatte ich die Mixed-Staffel schon abgehakt.“ Am Donnerstag brachte sie das deutsche Team nach schwachem Beginn zurück ins Rennen. Andrea Henkel hatte nach ihrer Sechs-Kilometer-Runde fast eine halbe Minute Rückstand auf Tora Berger, doch Neuner holte im Anschluss ihre norwegische Rivalin Ann Kristin Flatland bis zum zweiten Schießen ein.

Am Ende hatte das deutsche Quartett 22,9 Sekunden Rückstand nach den insgesamt 27 Kilometern auf die Norweger, die erstmals Mixed-Weltmeister wurden und damit die Nachfolge des deutschen Teams antraten. Mit der Fahne in der Hand lief Weltcup-Spitzenreiter Tarjei Bö nach 1:14:22,5 Stunden ins Ziel und ließ sich von seinen Teamkollegen feiern. „Das ist ein ganz besonderer Titel“, sagte Ole Einar Björndalen, der das 15. WM-Gold seiner Karriere gewann. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben