Sport : Bielefeld entlässt Trainer Ziege

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

Augsburg - Als das Spiel zu Ende war, wusste Christian Ziege schon, was ihm bevorstand. Er verabschiedete sich noch auf dem Spielfeld von seinen Profis. Der frühere Nationalspieler hatte mit dem Zweitligisten Arminia Bielefeld am Samstag beim FC Augsburg 0:3 (0:1) verloren und wurde sofort entlassen. „Ich hatte ja genug Zeit, mich darauf vorzubereiten“, sagte Ziege gelassen. Einige Stunden zuvor hatte auch Ingolstadt seinen erfolglosen Trainer Michael Wiesinger rausgeworfen, er hatte am Vortag unglücklich 1:2 gegen Cottbus verloren.

Die Bielefelder Vereinsführung hatte Ziege ein Ultimatum gestellt, aus den Spielen gegen Union, Augsburg und Osnabrück sechs Punkte zu holen. Doch es folgten zwei Niederlagen. Zieges Nachfolger könnte bereits am Dienstag vorgestellt werden. „Es wird ein anderer Trainertyp als Ziege“, sagte Geschäftsführer Ralf Schnitzmeier. Rudi Bommer, Ewald Lienen und Benno Möhlmann gelten als die aussichtsreichsten Kandidaten. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar