Sport : Bielefeld rutscht ab

Bielefeld – Bochum 1:3

-

Bielefeld - Der VfL Bochum hat Arminia Bielefelds neuem Cheftrainer Frank Geideck das Debüt gründlich verdorben und die Ostwestfalen in den Abstiegskampf verwickelt. Mit den ersten Treffern in diesem Jahr gelang Bochum beim 3:1 (2:1) vor 21 025 Zuschauern in Bielefeld der zweite Auswärtssieg der Saison. Bereits nach 111 Sekunden beendete Stürmer Theofanis Gekas seine Torflaute. Nur acht Minuten später feierte der Grieche dann seinen neunten Saisontreffer. Arthur Wichniarek ließ mit seinem sechsten Tor in dieser Spielzeit die Bielefelder wieder hoffen, ehe Christoph Dabrowski kurz nach der Halbzeitpause den Bochumer Sieg perfekt machte.

Nach dem Abpfiff sammelte Geideck seine Mannschaft am Mittelkreis und beschwor den Teamgeist. In guten und in schlechten Tagen müsse man zusammenstehen, habe er gesagt, erzählte Torhüter Mathias Hain und stellte fest: „Da hat der Trainer recht.“ Die Arminia hat nun seit zehn Spielen nicht mehr gewonnen. Die Bielefelder und auch die Bochumer haben nach dem 22. Spieltag lediglich 23 Punkte und nur einen Punkt Vorsprung vor dem Drittletzten Cottbus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben