Sport : Birgit Fischer streitet mit Kanu-Verband

-

Duisburg - Die achtmalige Olympiasiegerin Birgit Fischer hat zum Auftakt der WM-Qualifikation des Deutschen KanuVerbands (DKV) ihr Wettkampfjahr abgesagt. „Diese Saison wird es nicht geben, weil ich die erste Sichtung nicht mitgemacht habe und bei der zweiten Sichtung nicht so viele Punkte einfahren kann“, sagte Fischer, die gestern bei der nationalen WM-Qualifikation in Duisburg fehlte. Ihren Startverzicht erklärte sie mit nicht näher benannten Problemen mit dem DKV. Die 44-Jährige hatte zuletzt drei Wochen in China trainiert und schloss eine Olympiateilnahme 2008 in Peking nicht aus. Sowohl Fischer als auch DKV-Sportdirektor Jens Kahl signalisierten gestern Gesprächsbereitschaft. Fischer zeigte sich verärgert darüber, dass sie seit sechs Wochen Antwort auf eine Anfrage zu den Problemen warte. „Ich habe das Gefühl, dass man im Verband nicht mehr gewollt ist“, sagte sie. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar