BIRGIT PRINZ IST EINSATZBEREIT : „Sie wird auf jeden Fall spielen“

Birgit Prinz
Birgit PrinzFoto: dpa

Die Verletzung von Rekordnationalspielerin Birgit Prinz ist nicht so schlimm, wie zunächst befürchtet. Bereits drei Tage nach einer Bänderdehnung im rechten Sprunggelenk trainierte die 33-Jährige am Mittwoch wieder mit. Auch im letzten Testspiel gegen Norwegen wird sie nach Aussage von Bundestrainerin Silvia Neid zum Einsatz kommen. „Birgit hat mit der Mannschaft trainiert. Sie ist einsetzbar und wird auf jeden Fall spielen“, sagte Neid am Mittwoch in Mainz. Auch Rechtsverteidigerin Linda Bresonik ist nach einer Achillessehnenreizung seit Sonntag wieder im Training. Silvia Neid bezeichnet sie als „Schlüsselspielerin“. Bresonik dürfte ebenso wie eine fitte Birgit Prinz einen Stammplatz in der Mannschaft sicher haben. amy/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben