Bis 2018 : Real Madrid verlängert mit Modric

Champions-League-Sieger Real Madrid hat den Vertrag mit dem kroatischen Fußball-Nationalspieler Luka Modric vorzeitig bis Juni 2018 verlängert.

Die Verlängerung um ein Jahr wurde am Mittwoch in Madrid unterzeichnet, teilte der spanische Rekordmeister mit.

Modric war im Sommer 2012 von Premier-League-Verein Tottenham Hotspur für 35 Millionen Euro nach Madrid gewechselt. Nach Startschwierigkeiten avancierte der zentrale Mittelfeldmann bald zum unumstrittenen Stammspieler. In 106 Pflichtbegegnungen für die Königlichen kam der 28-Jährige auf sechs Treffer und 18 Torvorlagen.

Obwohl die Mittelfeld-Konkurrenz bei Real nach der Verpflichtung von Weltmeister Toni Kroos noch stärker geworden ist, kam Modric zu Beginn der neuen Spielzeit sowohl beim Gewinn des Uefa-Supercups gegen Sevilla (2:0) als auch im Final-Hinspiel des spanischen Supercups gegen Atlético Madrid (1:1) von Anfang an zum Einsatz.

Da Sami Khedira im Konkurrenzkampf gegen den technisch starken und wendigen Kroaten, gegen den Ex-Bayern Kroos und den erfahrenen Xabi Alonso nur noch Einsatzchancen zugeschrieben werden, könnte der Deutsche Real noch in diesem Sommer verlassen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben