Bitterer Champions-League-Abend : Dortmunds Bender erleidet Kieferbruch

Niederschmetternde Diagnose für Borussia Dortmund und Sven Bender: Der 22-Jährige fällt mit einem Kieferbruch lange aus. Auch der Einsatz von Mario Götze am Samstag im Derby gegen Schalke ist fraglich.

Böse Verletzung. Sven Bender hat sich im Spiel beim FC Arsenal den Kiefer gebrochen.
Böse Verletzung. Sven Bender hat sich im Spiel beim FC Arsenal den Kiefer gebrochen.Foto: dpa

Fußball-Meister Borussia Dortmund muss bis Anfang Januar auf Sven Bender verzichten. Der Nationalspieler zog sich am Mittwochabend bei der Champions-League-Niederlage beim FC Arsenal (1:2) einen beidseitigen Kieferbruch zu. In einer dreistündigen Operation wurden dem 22-Jährigen in der Nacht zum Donnerstag in London zwei Platten eingesetzt, die den Kiefer stabilisieren sollen. Dies teilte der BVB auf seiner Homepage mit.

Sven Bender hatte den Fuß des Belgiers Vermaelen bei einem Zweikampf direkt ins Gesicht bekommen und wurde in der 25. Minute ausgewechselt. Er wurde noch während der laufenden Partie in ein Krankenhaus gebracht und konnte nicht gemeinsam mit der Mannschaft nach Dortmund zurückfliegen.

Auch Mario Götze hatte sich im Spiel in London verletzt. Er erlitt einen Schlag oberhalb des rechten Knies. Das Gelenk ist nicht betroffen. Die medizinische Abteilung des BVB hofft, Götze bis zum Derby am Samstag gegen Schalke 04 fit zu bekommen. (sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben