Sport : Blatter: Hoeneß hat Olympia für München verbaut

Berlin - Fifa-Präsident Joseph Blatter hat Uli Hoeneß eine Mitschuld an Münchens gescheiterter Bewerbung für die Olympischen Winterspiele 2018 gegeben. Grund sei die Kritik, die der Präsident des FC Bayern München an der Vergabe der Fußball-WM nach Südafrika geübt habe. „Ohne die zwölf afrikanischen Stimmen kriegt man keine Olympischen Spiele“, sagte Blatter dem „Kicker“. Der Schweizer behauptet, der afrikanische Verbandschef Issa Hayatou habe vor der Olympia-Vergabe zu Franz Beckenbauer gesagt: „Du kannst auf keine einzige afrikanische Stimme zählen für in München. Die Art und Weise, wie ihr versucht habt, die afrikanische WM kaputt zu machen, haben wir nicht vergessen.“ Hoeneß hatte sich zuletzt immer wieder als scharfer Kritiker von Blatter hervorgetan.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben