Bob : Strafe für Machata nach Kufen-Handel

Ex-Weltmeister Manuel Machata ist vom Bob- und Schlitten-Verband für Deutschland (BSD) für seinen Kufen-Handel mit einer einjährigen Wettkampfsperre und einer Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro belegt worden.

„Wir werden die Olympischen Winterspiele von Sotschi zum Anlass nehmen, um klare Regelungen für deutsche Athletinnen und Athleten in unseren Regularien festzulegen. Diese relativ harte Strafe gegen Manuel Machata soll ein erster Schritt sein, um nationale Interessen zu wahren“, meinte BSD-Präsident Andreas Trautvetter am Montag in einer Verbandsmitteilung. Machata hatte Olympiasieger Alexander Subkow seine Kufen geliehen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben