Sport : Bobsport: Im Rausch der Rinne

Woher kommt die Überlegenheit von Christoph Langen? Der deutsche Bobpilot holte sich auf der Natureisbahn von St.Moritz souverän den Weltmeistertitel im Zweierbob und ließ die Konkurrenz über sein Erfolgsrezept rätseln. Die Art und Weise wie Langens Bob die unruhigen Abschnitte bei seiner Talfahrt wegpufferte, weckte im internationalen Boblager Argwohn. Doch eine Materialkontrolle vorab hatte keine Beanstandungen zu Tage gebracht, so dass sich der Unterhachinger über seinen insgesamt sechsten WM-Titel freuen konnte. "Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen", sagte Langen, "hier Weltmeister zu werden, das ist fast wie ein Olympiasieg." Nach vier Läufen fuhren der Weltmeister und sein Anschieber Marco Jacobs in 4:16,78 Minuten fast eine Sekunde Vorsprung auf die Schweizer Reto Götschi und Cedric Grand heraus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar