Sport : Bolt und Blake gewinnen in Zürich

Zürich – Die Sprintstars Usain Bolt und Yohan Blake haben sich beim Leichtathletik-Klassiker in Zürich auch vom strömenden Regen nicht bremsen lassen. Dreifach-Olympiasieger Bolt stellte am Donnerstag in 19,66 Sekunden einen Meetingrekord über 200 Meter auf. Seinem jamaikanischen Landsmann Blake gelang zuvor das Gleiche in 9,76 Sekunden über die 100 Meter. Bei den Stabhochspringern kam der Olympia-Zweite Björn Otto auch diesmal nicht an Renaud Lavillenie vorbei. Der Franzose siegte mit 5,70 Metern genau wie bei den Olympischen Spielen in London und den Europameisterschaften in Helsinki vor dem 34 Jahre alten Deutschen. Otto übersprang 5,55 Meter. Malte Mohr, der Olympia-Dritte Raphael Holzdeppe und Karsten Dilla scheiterten bei den schwierigen äußeren Bedingungen schon an der Einstiegshöhe von 5,40 Metern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben