Borussia Dortmund : Sahin: Leihdeal mit Feyenoord

Der BVB wird den 18-jährigen Nuri Sahin in der kommenden Saison an Feyenoord Rotterdam ausleihen. Eine Kaufoption sei aber nicht vereinbart.

Sahin
Am Ende fast nur noch in der Regionalliga: Nuri Sahin im BVB-Dress. -Foto: ddp

Dortmund/RotterdamBundesligist Borussia Dortmund leiht sein türkisches Nachwuchstalent Nuri Sahin für eine Saison an Feyenoord Rotterdam aus. Eine Kaufoption ist nicht vorgesehen. Damit wird der 18 Jahre alte Sahin wieder von seinem früheren Coach Bert van Marwijk betreut, der Sahin am 6. August 2005 in der Erstliga-Partie der Dortmunder beim VfL Wolfsburg eingewechselt und ihn mit damals 16 Jahren und 335 Tagen zum jüngsten Bundesligaspieler gemacht hatte. Van Marwijk trainiert jetzt die Feyenoord-Mannschaft.

Der Wechsel hatte sich seit längerem angedeutet. Weil sich der BVB speziell im Mittelfeld für die neue Saison verstärkt hat, sanken Sahins Chancen auf einen Stammplatz in der Mannschaft von Chefcoach Thomas Doll. "Ich komme hierher, um zu spielen. Ich denke, dieser Schritt ist gut für meine Entwicklung", wird der 18-jährige Sahin auf der Internetseite Feyenoords zitiert. In der vergangenen Bundesliga-Saison bestritt der junge türkische Nationalspieler 24 Einsätze für den BVB, kam aber am Ende der Spielzeit fast nur noch in der Regionalliga zum Zug. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben