Borussia Dortmund : Zorc hält an Saisonzielen fest

Borussia Dortmund bekräftigt trotz des durchwachsenen Starts in die Fußball-Bundesliga seine Saisonziele. Den fünften Platz in der Bundesliga will Sportdirektor Zorc erreichen und sieht sich auf gutem Weg.

Nürnberg - "Wir halten daran fest, dass wir Fünfter werden wollen", sagte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc dem Fachmagazin "Kicker". Im Moment sage die Tabelle "doch gar nicht allzu viel aus", fügte er hinzu. Die Dortmunder belegen nach fünf Spieltagen mit sieben Punkten derzeit den neunten Tabellenplatz. Zuletzt verlor das Team von Trainer Bert van Marwijk mit 0:1 bei Borussia Mönchengladbach, was Kritik an der Mannschaft auslöste.

Als Hauptgrund für den mäßigen Saisonauftakt führte Zorc den verletzungsbedingten Ausfall mehrerer Spieler an. "Es soll keine Entschuldigung sein. Aber ohne Sebastian Kehl, Christoph Metzelder und Nelson Valdez können wir sicher keine ganze Saison spielen", betonte er und ergänzte: "Außerdem hatten wir schon drei schwere Auswärtsspiele, insofern liegen wir gar nicht so weit hinter dem Fahrplan zurück."

Vor eigenem Publikum überzeugen

Die moderate Kritik der Vereinsspitze an der Mannschaft nach der Niederlage gegen Mönchengladbach am Freitag verteidigte Zorc. "Wir meinen nicht, dass wir mal eben nach Gladbach fahren und den Gegner dort locker an die Wand spielen können", sagte er. Zugleich forderte er aber einen Sieg im kommenden Heimspiel. "Nächsten Freitag jedoch müssen wir vor eigenem Publikum gegen Hannover 96 gewinnen. Da stehen wir stark unter Druck", betonte er. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar