Borussia Mönchengladbach : Nico Schulz nicht im Kader

Gladbachs Trainer Lucien Favre stehen im Spiel gegen Mainz gleich fünf Profis nicht zur Verfügung. Den Ex-Berliner Nico Schulz berief er erst gar nicht in den Kader.

Neben den verletzten Fabian Johnson und Alvaro Dominguez sowie dem gesperrten Harvard Nordtveit fehlen gegen den FSV Mainz 05 am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) auch weiterhin André Hahn und Abwehrchef Martin Stranzl. Hahn werde kommende Woche wieder „voll trainieren“, sagte Favre, der gegen Mainz zum 150. Mal in der Bundesliga auf der Gladbacher Bank sitzt. Bei Stranzl werde es noch ein wenig länger dauern. „Martin ist auf einem guten Weg, aber man darf nicht vergessen, dass er seit fünf Monaten kein Pflichtspiel mehr bestritten hat“, sagte Favre am Freitag.

Wegen des Ausfalls von Johnson muss der Schweizer sein Team auf mindestens einer Position verändern. Ob es nach dem 0:4 zum Auftakt bei Borussia Dortmund weitere Änderungen gebe, ließ der Coach offen. Nicht im Kader ist Neuzugang Nico Schulz. Favre: „Er ist erst in dieser Woche zu uns gestoßen. Er braucht noch etwas Zeit.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar