Boxen : Felix Sturm bleibt Weltmeister

Profi-Boxer Felix Sturm hat sich mit einem Technischen K.o.-Sieg erneut den Titel als WBA-Weltmeister im Mittelgewicht gesichert - sein 29. Sieg im 32. Kampf.

Felix Sturm Foto: dpa
Felix Sturm freut sich über seinen Sieg gegen Jamie Pittman. -Foto: dpa

DüsseldorfDer 29 Jahre alte Leverkusener Felix Sturm verteidigte seinen Titel nach Version der World Boxing Association (WBA) am Samstagabend vor 4500 Zuschauern in Düsseldorf mit einem technischen K.o.-Sieg in der siebten Runde gegen den Australier Jamie Pittman. Für den Schützling von Trainer Michael Timm war dies der 29. Sieg in seinem 32. Profikampf. Pittman verlor nach 16 Siegen zum ersten Mal.

Im zweiten WM-Kampf des Abends verteidigte Halbfliegengewichtlerin Julia Sahin ihren WIBF-Titel mit einem einstimmigen Punktsieg (96:94, 98:93, 97:92)-Erfolg gegen Yahaira Martinez aus Puerto Rico. Für die Kölnerin war dies der 20. Sieg in ihrem makellosen Kampfrekord. In einem weiteren Fight bezwang der erstmals im Halbschwergewicht boxende Jürgen Brähmer (Schwerin) den Franzosen Karim Bennama mit technischen K.o. in der neunten Runde. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar