Boxen : Klitschko kämpft gegen Juan Carlos Gomez

Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko muss gegen Juan Carlos Gomez vom Hamburger Boxstall Arena voraussichtlich Mitte Dezember um seinen Titel kämpfen.

Vitali
Weltmeister Vitali Klitschko. -Foto: dpa

Chengdu/Hamburg Box-Weltmeister Vitali Klitschko muss nach Auskunft des Weltverbands World Boxing Council (WBC) seinen nächsten Kampf gegen Juan Carlos Gomez aus dem Hamburger Arena-Stall bestreiten. Sollten sich die Klitschko-Agentur K2 und Arena nicht über die Rahmenbedingungen des Kampfes einigen können, wird das Duell am 19. Dezember in Mexiko-City versteigert. Der Kampf wird vermutlich im März in Deutschland stattfinden.

Vitali Klitschko hatte den WBC-Titel im Schwergewicht vor vier Wochen gegen den Nigerianer Samuel Peter gewonnen. Gomez wird nach seinem Sieg gegen den Ukrainer Wladimir Wirtschis aus dem Hamburger Universum-Stall an Nummer eins des WBC und damit als offizieller Herausforderer des Weltmeister geführt. Der 37-jährige Klitschko hatte erwogen, vor der Pflichtverteidigung gegen Gomez einen freiwilligen Titelkampf zu bestreiten. Als Kandidat war auch WBA-Weltmeister Nikolai Walujew (Russland) aus dem Berliner Sauerland-Stall im Gespräch.

"Wir haben genau das bekommen, was wir wollten", sagte Arena-Chef Ahmet Öner, dessen Boxer Yuriorkis Gamboa laut WBC ebenfalls eine WM-Chance erhält. Der Kubaner soll gegen Elio Rojas aus der Dominikanischen Republik um die Interims-WM im Federgewicht boxen. Champion Oscar Larios aus Mexiko ist derzeit verletzt. (jvo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben