Boxen : Maske schafft die Sensation

Henry Maske hat nach über zehnjähriger Pause ein erfolgreiches Comeback als Profi-Boxer gefeiert. Der 43 Jahre alte frühere Weltmeister im Halbschwergewicht gewann überraschend gegen den Amerikaner Virgil Hill einstimmig nach Punkten.

München - Maske rehabilitierte sich in einem schwachen Kampf damit für die Niederlage, die ihm der amtierende WBA-Weltmeister im Cruisergewicht im November 1996 zugefügt hatte. Damals unterlag der Schützling von Trainer Manfred Wolke knapp nach Punkten und beendete danach seine Karriere als Profi-Boxer. Für den Kampf kassierte Maske rund 1,5 Millionen Euro. Hill erhielt 1,2 Millionen Euro.

Vor 12.500 Zuschauern in der ausverkauften Münchner Olympiahalle begannen beide Boxer den Kampf sehr verhalten. Gerade Hill wirkte ungewohnt passiv und blieb unter seinen Möglichkeiten. Auch Maske hielt sich deutlich zurück. Maske hatte seine Rückkehr in den Ring mit der nicht verarbeiteten einzigen Niederlage seiner Profi-Karriere gegen Hill 1996 begründet. Nunmehr hat der Olympiasieger von 1988 als Profi 32 Kämpfe bestritten und davon 31 gewonnen. Ob er seine Karriere im Ring nun fortsetzen wird, ist offen. Für Hill stehen 56 Kämpfe zu Buche, von denen er 50 gewonnen hat. Erstmals Weltmeister war der Schützling von Trainer Mike Hall vor 20 Jahren. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar