Sport : Boxen: Rocchigiani trifft nun auf einen Kanadier

Bei seiner Rückkehr in den Boxring trifft der Berliner Graciano Rocchigiani am 10. Februar auf den 26 Jahre alten Kanadier Willard Lewis (22.20 Uhr live in SAT 1). Der inzwischen 37 Jahre alte Rocchigiani, eine der schillerndsten Figuren der deutschen Profibox-Szene, tritt nach seiner langen Kampfpause im Cruisergewicht an. Zuletzt hatte der ehemalige Welt- und Europameister am 15. April 2000 in Hannover durch Aufgabe in der Pause zur zehnten Runde im WBO-Championat gegen den Hamburger Halbschwergewichtler Dariusz Michalczewski seine fünfte Niederlage im 46. Fight kassiert. Rocchigiani hatte zur Verblüffung der Zuschauer und auch seines Trainers plötzlich aufgegeben. Er sah keine Möglichkeit mehr, noch zu gewinnen. Rocchigiani war anschließend hart kritisiert worden. Er hat aber auch 40 Siege und ein Unentschieden in seiner Kampfbilanz.

Der Kanadier Lewis ist seit 1998 Landesmeister im Cruisergewicht und verlor seinen bisher einzigen Weltmeisterschafts-Kampf um das WBO-Championat am 7. April 1999 gegen den Briten Johnny Nelson durch technischen K.o. in der vierten Runde. Seine Kampfbilanz seit 1994 steht bei 16 Siegen in 21 Gefechten, dazu kommen vier Niederlagen und ein Unentschieden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben