BR Volleys siegen 3:0 in Herrsching : Erst glücklich, dann souverän

Im ersten Satz machen es die BR Volleys spannend und gewinnen ihn beim TSV Herrsching glücklich 36:34. Danach aber setzen sie sich deutlich mit 3:0 durch.

Es dauerte etwas, bis sich die Volleyballer der BR Volleys an die enge und niedrige Nikolaushalle in Herrsching gewöhnt hatten. Genau genommen 39 Minuten, in denen der Deutsche Meister beim Aufsteiger TSV Herrsching vor 1000 Zuschauern den ersten Satz äußerst mühevoll und auch etwas glücklich 36:34 gewann. Anschließend aber hatten die Berliner die Bundesligapartie im Griff und siegten mit 3:0 (36:34, 25:17, 25:16). Bester Berliner war einmal mehr Robert Kromm, der 17 Punkte erzielte. Auch Zugang Christian Dünnes hatte mit acht Punkten seinen Anteil am Erfolg. Die Berliner waren vor dem Spiel gewarnt, zu Hause hatte der Aufsteiger ihnen einen Satz abgenommen, nun aber siegten sie wie schon im Pokal ohne Satzverlust. Anschließend reisten die Volleys weiter in die slowenische Hauptstadt Ljubljana, wo sie am Dienstag das Weiterkommen in der Champions League besiegeln wollen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar