Brand-Nachfolge : Martin Heuberger ist neuer Handball-Bundestrainer

Martin Heuberger beerbt Heiner Brand als Handball-Bundestrainer. Der langjährige Co-Trainer Brands unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2014 und wird die Männer-Auswahl erstmals beim Supercup im November betreuen.

Martin Heuberger. Foto: dpa
Martin Heuberger.Foto: dpa

Martin Heuberger ist neuer Handball-Bundestrainer der Männer. Verbandspräsident Ulrich Strombach stellte den 47-jährigen Schutterwalder am Dienstag in Dortmund wie erwartet als Nachfolger von Heiner Brand vor. Der langjährige Co-Trainer Brands unterschrieb rückwirkend ab 1. Juli einen Dreijahresvertrag bis 30. Juni 2014. Heuberger war von seinem Arbeitgeber, dem Landratsamt in Offenburg, für weitere drei Jahre freigestellt worden.

Brand war nach mehr als 14 Jahren im Amt zum 30. Juni zurückgetreten und ist seit 1. Juli Manager im Deutschen Handballbundes (DHB). Junioren-Bundestrainer Heuberger hatte sich bei der Wahl unter anderem gegen Dagur Sigurdsson (Füchse Berlin), Velimir Petkovic (Göppingen) und Staffan Olsson (Nationaltrainer Schweden) durchgesetzt.

Der ehemalige Nationalspieler Heuberger wird als Bundestrainer der Junioren das Team zur bevorstehenden WM in Griechenland führen und dort die Titelverteidigung in Angriff nehmen. Die Männer-Auswahl wird er erstmals beim Supercup vom 3. bis 6. November betreuen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar