Brasilien : Romario beschimpft Pelé als "Dummkopf"

Brasiliens Fußball-Idole Romário und Pelé sind nie sonderlich zimperlich miteinander umgegangen. Doch nun beharken sich beide öffentlich in verschärfter Tonlage.

„Pelé ist ein Dummkopf“, wetterte der heutige Parlamentsabgeordnete Romário, der auch seinen oft zitierten Satz wiederholte: „Ein schweigsamer Pelé ist ein Poet.“ Pelé hatte zuvor mit Blick auf Romário gesagt: „Ich war immer sehr katholisch, und Gott hat gesagt, dass man Ignoranten vergeben soll. Also vergebe auch ich den Ignoranten.“

Zu dem Streit kam es nach Empfehlungen des Jahrhundertfußballers Pelé, die Stammmannschaft von Corinthians São Paulo als Basis für die Seleção zu nehmen, was Romário am Donnerstag (Ortszeit) via Twitter als „letzte Dummheit“ kritisiert hatte. Der Weltmeister von 1994 konterte Pelés Ignoranz-Vorwurf mit einem persönlichen Angriff: „Er sagte, er sei sehr katholisch. Ich glaube, so katholisch, wie er behauptet, ist er nicht, denn wenn er es wäre, hätte er seine (2006 verstorbene) Tochter anerkannt und wäre zu ihrer Beerdigung gegangen.“ Der Schlagabtausch dürfte weiter gehen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar