British Open : Kaymer mit solidem Start

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat zum Auftakt der 142. British Open eine passable 72er Runde gespielt.

Bei optimalen Wetterbedingungen blieb der 28-Jährige am Donnerstag auf dem Par-71-Kurs des schottischen Muirfield Golf Clubs damit einen Schlag über dem Platzstandard. „Das war o.k., ich habe ein, zwei Fehler gemacht“, sagte der Weltranglisten-35. aus Mettmann. Mit der frühen Startzeit um 8.22 Ortszeit (9.22 MESZ) kam Kaymer gut klar. Auf der fünften Bahn gelang ihm mit nur drei Schlägen sogar ein Eagle (zwei unter Par). Vier Bogeys bei nur einem Birdie trübten aber das Gesamtbild.

„Es war sehr schwer zu spielen, die Grüns sind unfassbar hart, fast verbrannt“, berichtete Kaymer. Mit dem neuen Driver kam er gar nicht klar, verwendete am Abschlag häufiger ein Eisen zwei. „Am Freitag nehme ich wieder den alten Driver“, betonte er. Besonders hinderlich war auch eine starke Erkältung, die er sich an der windigen schottischen Küste zugezogen hat.

Der Weltranglistenerste und dreimalige British-Open-Champion Tiger Woods aus den USA startete ebenso wie der Ratinger Marcel Siem erst am Nachmittag in das mit 5,25 Millionen Pfund (6,07 Millionen Euro) dotierte Traditionsturnier. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben