Sport : BRITISH OPEN: SERGIO GARCIA DOMINIERT

Mit sechs Schlägen unter Par ist der Spanier Sergio Garcia in die dritte Runde bei den 136. British Open gegangen. Bevor der 27- Jährige auf dem Par-71-

Kurs
in Carnoustie den ersten Abschlag ausführte, hatten vor allem einige US-Amerikaner ihre Siegambitionen unter Beweis gestellt. Nach neun Löchern hatte sich Steve Stricker mit fünf Schlägen unter Par bereits auf den dritten Platz vorgekämpft, während Chris DiMarco nach 16 Löchern (minus 4) auf dem geteilten siebten Rang lag. Garcia blieb davon unbeeindruckt: Er begann seine Tour über 18 Löcher auf einer Par-4-

Bahn
sofort mit einem Bogey. Damit war sein Vorsprung mit zwei Schlägen gestern Nachmittag wieder vorhanden, weil K.J. Choi aus Korea einen Bogey nachlegte und damit Zweiter nach der zweiten Bahn blieb. „Ich versuche mir immer wieder zu sagen: Es berührt mich nicht. Es ist mir egal“, erklärte Garcia seine mentalen Tricks bereits zur Halbzeit. Damit sollte er auch diesmal wieder Erfolg haben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben