Update

Bundesliga - 1. Spieltag : Schalke schlägt Leipzig, Dortmund spitze

Klarer Sieg für den BVB in Wolfsburg. Hoffenheim gewinnt glücklich gegen Bremen genau wie der HSV gegen Augsburg. Hannover reicht ein Tor in Mainz.

Marc Bartra traf zum 2:0 für Dortmund - und dachte dabei auch an die Opfer des Terrors in seiner Heimat.
Marc Bartra traf zum 2:0 für Dortmund - und dachte dabei auch an die Opfer des Terrors in seiner Heimat.Foto: AFP

Erstmals in der Bundesliga-Geschichte wurde am 1. Spieltag der Videobeweis eingesetzt. Besser gesagt, er sollte eingesetzt werden. Denn in Berlin, Sinsheim und Hamburg ging laut Deutscher Fußball-Liga „auf Grund massiver technischer Probleme des Dienstleisters Hawkeye“ mal gar nichts und in Wolfsburg und Mainz funktionierte die virtuelle Abseitslinie nicht. Trotzdem konnte in allen Stadien am Samstagnachmittag Fußball gespielt werden.

VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund 0:3
Mario Götze stand beim BVB nach langer Verletzungspause erstmals wieder in der Anfangsformation. Und der Nationalspieler bereitete gleich mal den Führungstreffer der Dortmunder durch Pulisic vor. Der BVB dominierte das Spiel gegen schwache Wolfsburger fast nach Belieben. Das 2:0 durch einen schönen Schlenzer von Marc Bartra war schon so etwas wie die Vorentscheidung, nach der Pause machte Pierre-Emerick Aubameyang mit dem 3:0 endgültig alles klar.

FSV Mainz 05 – Hannover 96 0:1
Fast das gesamte Spiel über rannte Mainz an, den einzigen Treffer in einer durchaus kernig geführten Partie erzielte allerdings der Aufsteiger. Martin Harniks Tor rund 20 Minuten vor Schluss bescherte Hannover den perfekten Saisonstart.

TSG Hoffenheim - Werder Bremen 1:0
Florian Kainz wird wohl nicht so gut geschlafen haben in der Nacht auf Sonntag. Der Bremer Mittelfeldspieler hatte in der ersten Hälfte das leere Tor vor Augen, setzte den Ball aber links vorbei. Überhaupt gab es im Duell zwischen der TSG und Werder reichlich Chancen, nur mit dem Toreschießen taten sich beide Teams lange schwer. Auf Hoffenheimer Seite kam Kerem Demirbay dem 1:0 nahe – sein noch abgefälschter Distanzschuss klatschte von der Lattenunterkante auf die Linie. Später hatte Andrej Kramaric mehr Glück, auch sein Schuss wurde abgefälscht – landete aber im Tor.

Hamburger SV - FC Augsburg 1:0
Nicolai Müller drehte vor Freude ein Pirouette, anschließend krümmte er sich vor Schmerzen. Müllers frühes 1:0 war für den HSV Gold wert, auch wenn er den Sieg seiner Mannschaft anschließend nicht mehr auf dem Feld erlebte. Müller musste verletzt ausgewechselt werden, seine Kollegen verteidigten den knappen Vorsprung aber mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Augsburg versuchte viel, dem FCA gelang aber wenig.

FC Schalke 04 - RB Leipzig 2:0
Leipzig macht das Spiel, Schalke die Tore. Und so feiert S04-Coach Domenico Tedesco einen gelungenen Bundesliga-Einstand. Nabil Bentaleb per Elfmeter in der ersten Halbzeit und Jewgeni Konopljanka nach einem Konter in Durchgang erzielen die Schalker Treffer. Leipzig hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, kam aber nur zu einer wirklichen nennenswerten Chance. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben